Asklepios Stadtklinik Bad Wildungen

Asklepios Stadtklinik Bad Wildungen LogoLeistungsspektrum

Die Volkskrankheit Übergewicht stellt unser Gesundheitswesen in zunehmendem Maße vor große Probleme. In vielen westlichen Industrienationen ist schon etwa jeder zweite Bürger davon betroffen, in Deutschland circa jeder dritte Erwachsene und jedes fünfte Kind. Wenn dem krankhaften Übergewicht mit ärztlich betreuten Fastenkuren und mehr Bewegung nicht mehr beizukommen ist, müssen sich Patienten mit der Alternative einer Gewichtsreduktion durch Operation (OP) auseinandersetzen.

Dieser Herausforderung stellen sich Chefarzt Dr. med. Heiko Lienhard und sein Spezialistenteam in dem Bereich der Gewichtsreduktion durch konservative Maßnahmen und chirurgische Eingriffe. Die Adipositas-Experten haben es sich zur Aufgabe gemacht, Sie auf ihrem Weg zu einem gesünderen und glücklicheren Leben zu begleiten und Ihnen all die Unterstützung zukommen zu lassen, die für eine nachhaltige Therapie erforderlich ist.

Chefarzt Dr. med. Lienhard, der leitende Oberarzt Dr. med. Franz Opfermann und ein exzellentes Chirurgenteam mit über 15 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der Adipositaschirurgie haben bislang mehr als 500 Patienten erfolgreich operiert.


Ernährungsumstellung

Ernährungsumstellung

Der Schlüssel zum Erfolg ist eine nachhaltige Gewichtsreduktion. In der Vorbereitung und vor allem in der Nachsorge der chirurgischen Eingriffe leistet das Team um die erfahrene Allgemeinärztin Frau Dr. med. Ulrike Knoll hervorragende Arbeit. Sie hat ihre Qualifikation als Ernährungsmedizinerin von der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin e.V. (DGEM) erlangt und steht Ihnen jederzeit bei Fragen rund um die notwendige Ernährungsumstellung beratend zur Seite.

Patienten, die sich zu einer Gewichtsreduktion durch OP entschließen, kämpfen in der Regel schon jahrelang gegen ihr Übergewicht an. Da jedes Kilogramm Bauchfett weniger den Operateuren ihre Arbeit erleichtert und die Risiken eines Eingriffs verringert, hilft Frau Dr. med. Knoll Ihnen bereits im Vorfeld einer Operation, sich bestmöglich vorzubereiten und die Gewichtsabnahme einzuleiten. Die postoperative Nachsorge zielt darauf ab, Ihnen bei der Umstellung Ihrer Ernährung und Ihres Lebensstils zu assistieren. Frau Dr. Knoll führt ihre Schwerpunktpraxis Ernährungsmedizin mit engagierten und spezialisierten Mitarbeitern in enger Zusammenarbeit mit dem Chirurgenteam.

Ärzte aus unterschiedlichen Fachrichtungen haben sich vor Ort zu einem Adipositas-Netzwerk zusammengeschlossen und bündeln ihr Fachwissen in den Asklepios Kliniken Bad Wildungen, um krankhaft übergewichtigen Menschen effizient helfen zu können. Profitieren Sie auf Ihrem Weg zu einer erfolgreichen Gewichtsreduktion von der einmaligen Infrastruktur und dem Leistungsspektrum der 2006 neu eröffneten Asklepios Stadtklinik sowie der beiden angrenzenden Reha-Fachkliniken Fürstenhof und Helenenklinik.

Unser Konzept

Unser Konzept

Hinter unserem Konzept steht ist ein ganzheitlicher Ansatz: Wir möchten mit Ihnen gemeinsam die Adipositas durch den Einsatz moderner operativer Maßnahmen und ernährungswissenschaftlicher Erkenntnisse dauerhaft in den Griff bekommen und potenzielle Langzeitrisiken minimieren. Die überdurchschnittlichen Ergebnisse, die wir durch die Vorbereitung unserer Patienten, die sorgfältigen Auswahl der Behandlungsmethoden sowie die intensive Nachbetreuung erzielen, bestätigen die Richtigkeit unseres Gesamtkonzeptes.

Vorgehensweise

Vorgehensweise

Die Behandlung Ihrer Adipositas beginnt bei uns mit einer sorgfältigen Anamnese (systematische Befragung durch den Arzt) und eingehenden Voruntersuchungen. Unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche und Vorstellungen und nach Abwägung aller Risiken legen wir - das fachübergreifende Team - mit Ihnen gemeinsam den bestmöglichen Behandlungsweg beziehungsweise das für Sie optimale Operationsverfahren fest, um so eine Verbesserung Ihres Gesundheitszustandes zu erreichen. Entsprechend der Leitlinien der Deutschen Adipositas Gesellschaft (DAG) bieten wir Ihnen darüber hinaus nach dem Eingriff eine lebenslange Nachbehandlung durch unser Expertenteam an.

Behandlungsspektrum

Behandlungsspektrum

Zu unserem ganzheitlichen Behandlungsansatz gehören u.a. folgende Maßnahmen:

  • Einsetzen eines Magenballons
  • Endoskopische Implantation eines verstellbaren Magenbandes
  • Endoskopische Schlauchmagenbildung (Gastric Sleeve Resection)
  • Plastisch-ästhetische Chirurgie
  • Ganzheitliches Gewichts-Management (GGM) - Gewichtsreduktion ohne Leidensdruck
  • Kognitive Verhaltenstherapie zur positiven Beeinflussung Ihrer Ess- und Bewegungsgewohnheiten
  • Unterstützung bei der Bewältigung psychischer und sozialer Folgeprobleme der Adipositas
  • Kognitive Verhaltenstherapie zur positiven Beeinflussung Ihrer Ess- und Bewegungsgewohnheiten
  • Behandlung von psychischen Begleiterkrankungen wie z.B. Depressionen, Ängste, Burnout

Die chirurgischen Methoden unterscheiden sich vor allem dadurch, dass sie entweder

  • zu einer vorübergehenden Verringerung des Fassungsvermögens des Magens, oder
  • zu einer dauerhaften Veränderung der Anatomie des Verdauungstraktes führen.

Der Einsatz eines Magenballons oder eines Magenbandes kann nach Eintritt des gewünschten Behandlungserfolges wieder rückgängig gemacht werden; ein Schlauchmagen hingegen wird durch die dauerhafte Entfernung eines Großteils des Magens und den Einsatz eines sogenannten Sleeves (aus dem Englischen: Schlauch, Hülle) gebildet. Diese Prozedur ist endgültig und oftmals die Vorstufe für einen Magen-Bypass. Hierbei wird der bereits verkleinerte Magen direkt mit einer tiefer liegenden Dünndarmschlinge verbunden; dadurch wird ein Teil des Darms überbrückt, was zu einer verminderten Nährstoffaufnahme führt. Alle genannten Eingriffe können heutzutage fast ausnahmslos minimal-invasiv durchgeführt werden.

Wenn sich nach einer massiven Gewichtsreduktion die Haut nicht mehr eigenständig zurückbildet, kommt die plastisch-ästhetische Chirurgie zum Einsatz. Überschüssige Haut kann so entfernt oder mitsamt dem Unterhautfettgewebe gestrafft werden.

Nähere Erläuterungen und weiterführende Informationen zu den einzelnen Behandlungsmethoden finden Sie unter: www.experten-netzwerk-adipositas.de

Psychologische Betreuung

Psychologische Betreuung

Da eine ganzheitliche Therapie nicht nur auf den Körper ausgerichtet ist, sondern sich auch um Geist und Seele eines Adipositas-Patienten kümmert, ist psychologische Beratung ein ebenfalls fester und gewichtiger Bestandteil unseres Konzeptes. Unsere Fachkräfte helfen Ihnen dabei, erlernte Verhaltensmuster zu überwinden und die mit der einschneidenden Veränderung einhergehenden Ängste und Unsicherheiten zu bewältigen. Es ist für den nachhaltigen Erfolg der Behandlung unerlässlich, dass Sie Ihr inneres und äußeres Gleichgewicht finden. Denn nur dann werden Sie sich in ihrer neuen Haut langfristig rundum wohlfühlen können.

Auch hier gilt: individuelle Beratung steht jederzeit im Vordergrund, denn jeder Patient ist einzigartig und jeder Fall hat seine Besonderheiten. Durch die Bildung eines interdisziplinären Teams aus Ernährungsmedizinern, Internisten, Chirurgen und Psychosomatik-Experten ist Ihre umfassende Betreuung in der Zeit vor und nach einer operativen Maßnahme sichergestellt.

Weiterführendes Nachsorge-Angebot

Weiterführendes Nachsorge-Angebot

Im Bereich der postoperativen Nachsorge bietet das Krankenhaus außerdem folgende Kurse an beziehungsweise stellt geeignete Räumlichkeiten für therapeutische Maßnahmen zur Verfügung:

  • Kochen für Operierte
  • Bewegungstherapie
  • Bewegungsbad
  • Trainings-Treff

Haben Sie Fragen?

Kein Problem!
Rufen Sie ganz einfach und völlig kostenlos Ihren Experten unter +49 (0) 800 / 72 41 243 an, um gleich einen Termin zu vereinbaren - für den gemeinsamen Weg beim erfolgreichen Kampf gegen Ihr Übergewicht!

Vielen Dank

Asklepios Stadtklinik Bad Wildungen

Wir sind für Sie da

Nachfolgend finden Sie eine Liste mit Ansprechpartnern und Kontaktdaten:

Dr. med. Heiko Lienhard

Dr. med. Heiko Lienhard

Chefarzt der Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie
Dr. med. Ulrike Knoll

Dr. med. Ulrike Knoll

Fachärztin für allgem. Medizin und Anästhesie, Ernährungsmedizin, Nachsorge

Kontakt & Anfahrt

Adresse Asklepios Stadtklinik Bad Wildungen:

Brunnenallee 19
34537 Bad Wildungen

Adipositas Sprechstunde:

Chefarzt Dr. med. Heiko Lienhard
Anmeldung: Frau Monika Blasey
Telefon: +49 (0) 56 21 / 79 52 201

Kontakt Adipositas Sprechstunde

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web:
www.asklepios.com

Adresse Schwerpunktpraxis Ernährungsmedizin Frau Dr. Knoll:

Praxis Dr. med. Ulrike Knoll
Marburger Str. 8
34537 Bad Wildungen

Kontakt Dr. med. Ulrike Knoll

Telefon: +49 (0) 5621 / 31 25
Fax: +49 (0) 5621 / 96 28 16
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.ulrikeknoll.de

Sprechzeiten:

Mo.-Fr. 8.00 Uhr - 12:00 Uhr
Mo. und Do. 17:00 Uhr - 19:00 Uhr

Vertrauen Sie uns im Kampf gegen Ihr Übergewicht

Wir sind das bundesweit größte Experten-Netzwerk im Bereich Adipositas.

Weitere Informationen zum Magenballon bekommst du bei unserem Partner den
Magenballon-Experten.

Kontakt

  • Telefon: 0800 724 12 43
  • Telefax: 05931 888 468 99
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rechtliches