Vorbereitung auf die OP

Nicht selten sind die Organe von adipösen Patienten, wie etwa die Leber, von einer dicken Fettschicht umgeben. Dieses zusätzliche Gewicht kann bei einem Eingriff zu Komplikationen führen (z.B. Sichtbehinderung, Brechen von OP-Instrumenten). Durch eine spezielle eiweißhaltige Diät kann ein Teil des Gewichts abgebaut und das OP-Risiko vermindert werden. Auch gewisse Medikamente (z.B. Blutverdünner) müssen rechtzeitig abgesetzt oder reduziert werden, da sie die allgemeinen Risiken einer OP erhöhen können. Da jeder Fall anders gelagert ist, müssen diese Vorkehrungen im Detail mit dem behandelnden Arzt abgeklärt werden, damit für jeden Einzelfall die richtige und schonendste OP-Methode ausgewählt werden kann.

Vertrauen Sie uns im Kampf gegen Ihr Übergewicht

Wir sind das bundesweit größte Experten-Netzwerk im Bereich Adipositas.

Weitere Informationen zum Magenballon bekommst du bei unserem Partner den
Magenballon-Experten.

Kontakt

  • Telefon: 0800 724 12 43
  • Telefax: 05931 888 468 99
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rechtliches